13.06.2019

CDU will alle Standorte der Hammland-Schule erhalten

In der letzten Sitzung des Bildungs-, Sport- und Kulturausschusses am vergangenen Dienstag nahm der Vortrag der Schulleiterin der Hamaland-Schule, Frau Hörst, zum Bedarf einer Offenen Ganztagsschule an ihrer Schule ein überraschendes Ende: Aus pädagogischer sowie organisatorischer Sicht sei es fraglich, inwieweit ein Fortbestehen der Hamaland-Schule an drei Schulstandorten zielführend sei. Dies begründete Hörst sachlich und ausführlich anhand der praktischen Probleme, mit denen sie und ihr Kollegium im Alltag konfrontiert seien.

 

Hierzu möchte die CDU-Fraktion Folgendes anmerken: Wir stehen zu den drei Standorten der Hamaland-Schule in Ammeloe, Ellewick und Lünten. Solange die Schülerzahlen es zulassen, werden wir einer Zusammenlegung zu einem Standort nicht zustimmen.
Völlig losgelöst von der Frage der Standorte der Hamaland-Schule betrachtet die CDU-Fraktion die Frage nach der Offenen Ganztagsschule. Angesichts der hohen Nachfrage nach einer offenen Ganztagsschule soll diese schnellstmöglich umgesetzt werden.
Schließlich gilt es den Kindern und Eltern im Außenbereich die gleichen Möglichkeiten zu bieten, wie in der Stadt. Wie genau die Offene Ganztagsschule an der Hamaland-Schule umgesetzt wird, werden die Planungen in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. 

Nach oben