28.11.2019

Veranstaltung zur Notarztversorgung in Vreden - Arbeitskreis eingerichtet

Gestern Abend trafen sich rund 200 Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt in der Aula des Gymnasiums Georgianum um sich von Vertreten des Kreises Borken und des Klinikums Westmünsterland über die geplanten Umstrukturierungen im Vredener Notarztsystem informieren zu lassen.

Auch wir waren mit zahlreichen Vertretern aus Vorstand und Fraktion anwesend und haben der Diskussion angeregt gefolgt.

Wir haben uns gefreut, dass das Interesse groß war und viele neue Anregungen, Ideen, aber auch Kritik gegenüber den Vetretern des Kreises und des Klinikums ausgetragen und diskutiert wurden.
Uns als CDU Vreden liegt das Thema sehr am Herzen. Wir möchten im Namen aller Bürgerinnen und Bürger für die bestmögliche notfallmedizinische Versorgung für uns Vredenerinnen und Vredener kämpfen.
Aus diesem Grund haben wir zur Diskussion und Prüfung der weiteren Schritte einen fachkundigen Arbeitskreis gegründet, dem die CDU- Vorstandsmitglieder Dr. Michael Göring (Apotheker), Denis Gescher (Arzt) und Bernhard Tenhumberg (MdL a. D.) angehören.
Wir halten euch gerne auf dem Laufenden, auch hier bei Facebook.
 
Eure und Ihre CDU Vreden

Nach oben