VREDEN | 01.03.2022

Bericht aus dem Ausschuss für Wirtschaft und Digitales

Digitalisierung der Vredener Schulen schreitet voran


Michael Göring
In der 5. Sitzung des Ausschusses war das Hauptthema die Digitalisierung der Schulen. 

Die Verwaltung hat ein Konzept vorgestellt, in dem alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule und des Gymnasiums mit digitalen Endgeräten ausgestattet werden sollen. Diese Geräte sollen nicht nur im Unterricht verwendet werden. Sie werden den Schülerinnen und Schülern auch z.B. für Hausaufgaben zur Verfügung stehen, weshalb die Stadt Vreden auf den Geräten Apps und Bücher installiert. Die Geräte können von den Erziehungsberechtigten entweder komplett gekauft oder gemietet werden. In jedem Fall gibt es einen Zuschuss von der der Stadt Vreden.

In den Schulen wird das Konzept noch den dortigen Gremien vorgestellt und dort beraten.

Die Mitglieder des Ausschusses begrüßen den Fortschritt in der Digitalisierung und die Chancen, die sich daraus für die Vredener Schülerinnen und Schüler ergeben.

Nach oben